Testbericht: PosterXXL 80x60cm

PosterXXL - Logo Kürzlich wurde ich von Sonicgrape [1] zu einem Produkttest eingeladen. Diesmal bekam ich die Möglichkeit kostenlos ein Motiv meiner Wahl in der Poster-Größe 80x60cm von PosterXXL [2] zu testen.

Ich musste mich um die Bestellung bei PosterXXL gar nicht kümmern, mein ausgewähltes Bild schickte ich an meinen Ansprechpartner von Sonicgrape und nach einigen Tagen konnte ich das Poster in den Händen halten. Daher hier nur ein kurzer Eindruck der Qualität.

Bei meinem gewählten Bild handelte es sich um den Deutschen Dom, den ich beim letzten Festival Of Lights ablichtete. Durch einen kleinen Rand-Beschnitt war das Seitenverhältnis des Fotos nur geringfügig abweichend von 3:2. Da das Poster jedoch eine Größe von 80×60 hat, entspricht dies dem 4:3 Format. Dies hatte bei meinem Motiv einen deutlichen Randbeschnitt zur Folge. PosterXXL bietet jedoch auch 90×60 und andere 3:2-Formate an.

Der Tintenstrahldruck kommt auf seidenmatten Fotopapier von HP daher und macht wirklich einen guten Eindruck. Die Farben entsprechen denen an meinem kalibrierten Monitor und Fehler konnte ich keine Feststellen. Der Druck entspricht in etwa 95ppi und das Raster ist bei geeignetem Betrachtungsabstand von ca. 80-100cm natürlich nicht wahrnehmbar.
Ich bin mit der Qualität des Poster sehr zufrieden, jetzt fehlt nur noch ein Rahmen und der geeignete Platz an der Wand fürs Poster 😀

Achja, PosterXXL bietet nicht nur normale Poster sondern auch Fotos hinter Acryl, Leichtkästen oder laminierte Poster.

{pxxl} das Poster {pxxl} Nahaufnahme vom Poster {pxxl} Original-Motiv

P.S. der helle Fleck unten am Poster kommt vom Blitz und ist nicht auf dem Poster. Da ich keine Repromöglichkeit für diese Größe habe, gibt es eben Abstriche 😉

[1] [sonicgrape]
[2] PosterXXL

6 Kommentare

  • Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Poster, egal ob Farben, Papierqualität oder Schärfe, alles wunderbar. :gut:

    Schön zu sehen, dass sie mittlerweile auch Poster im 3:2 Format produzieren! Leider gibt es dafür nur wenige Rahmen, irgendwie wird man als Nicht-Consumer bestraft *grrr*. Und das obwohl breitere Formate doch soooo viel besser aussehen. Es tut mir immer im Herzen weh, 3:2 Fotos auf 4:3 zu beschneiden, da einfach ein großer Teil Bildeindruck flöten geht 🙁

    AntwortenAntworten
  • Max

    @awokenMIND: eigentlich sollte es doch kein Problem sein einen 3:2 Rahmen zu bekommen. Analoge Bilder waren doch schon immer 3:2 und dafür gab es, zumindest in den kleinen Formaten, schon immer Rahmen.

    Hier, Rahmenversand bietet reichlich 3:2 Rahmen an: z.B. 62x93cm Rahmen

    AntwortenAntworten
  • Ja richtig, im Fachhandel bekommt man solche Rahmen ohne große Probleme. Rahmenversand kann man übrigens nur empfehlen, die Rahmen kommen wahnsinnig gut verpackt an und die Qualität stimmt für den Preis. Wenn ich es so recht überlege, steht mir eigentl. nur die eigene Faulheit im Wege… :ups: Rahmen bekommt man so günstig und schnell “umme Ecke” im Baumarkt, dort aber natürlich nicht in sonderlich großer Formatauswahl (wenngleich guter Qualität!). Ich werde wohl einfach mit meinen Gewohnheiten brechen müssen, Möglichkeiten gibt’s ja scheinbar doch.

    AntwortenAntworten
  • Max

    Gut, dass Du Rahmenversand empfehlen kannst, hatte kurz nach meinem Kommentar auch gleich Rahmen bestellt ;-). Die scheinen wirklich günstig zu sein, ich bin gespannt.

    AntwortenAntworten
  • Pingback: nicht aus dem Rahmen fallen » Max und Vio's Schreibblog

  • Harry

    Hi bin grad zufällig hier vorbei gesurft und wollte euch auch nur noch einmal bestätigen, das POSTERXXL ein echt super Firma in Sachen Poster drucken ist. Kann ich nur wärmstens empfehlen. Wir haben dort mal eine Foto Leinwand gedruckt, die aussah wie ein Ölgemälde. Wir waren super begeister von dem Ergebnis. Als liebe user wenn ihr auch mal etwas bei den drucken wollt, wünsche ich euch viel Spaß beim drucken…..und schönen Advent 🙂 😎
    Alles Liebe auch hier an den Blogschreiber..

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.