Mein neues Immerdrauf-Objektiv

Heute kam mein in der letzten Woche bestelltes neues Objektiv. Da ich nur die Kit-Linsen Canon EF-S 18-55mm 3.5-5.6 II hatte und mir das als Immerdrauf eindeutig zu kurz war, musste also was anderes her.

Zur Auswahl standen das Canon Canon EF-S 17-85mm 4.0-5.6 IS USM [1] und das Sigma 17-70mm 2.8-4.5 DC Macro.

Nach langem Studium diverser Webseiten, Erfahrungsberichten und Fotos entschied ich mich für das Sigma. Der Bildstabilisator des Canon ist zwar ganz nett, aber die deutlich größere Offenblende des Sigmas reizte mich mehr, da man damit deutlich besser freistellen kann. Natürlich spielte auch der Preis eine Rolle und die im Lieferumfang befindliche Gegenlichtblende, die beim Canon dazugekauft werden muss.

Die 15mm weniger bei der Brennweite des Sigmas stören mich dagegen gar nicht. Für den Anschluss hab ich ja dann noch mein Canon EF 75-300mm 4-5.6 II.
Auf jeden Fall bin ich zufrieden mit dem Sigma, auch wenn ich erstmal nur ein paar Testbilder damit gemacht habe.

{sigma} Testbild1 {sigma} Testbild2
Exif-Daten für Bild 1Exif-Daten für Bild 2

[1] Canon EF-S 17-85mm 4.0-5.6 IS USM
[2] Sigma 17-70mm 2.8-4.5 DC Macro

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.