Upgrade: 350 – 320 = 30

Als ich vor über zweieinhalb Jahren meine erste digitale Spiegelreflexkamera gekauft hatte [1], die Canon EOS 350D, stand ich schon damals vor der Wahl lieber noch etwas warten und mehr als doppelt soviel Geld ausgeben und gleich die EOS 30D kaufen oder eben sofort loslegen können und ‘nur’ die 350D nehmen.
Damals stand auch der Geburtstag meines Bruders bevor und da wollte ich schon mit einer DSLR fotografieren, da aber die EOS 30D erst einige Wochen später auf dem Markt verfügbar geworden wäre, griff ich eben zur EOS 350D.

In der langen Zeit, in der ich mit der 350D reichlich Fotos machte, habe ich es zwar nie bereut, sie gekauft zu haben, aber so nach und nach stellte sich die eine oder andere Unzulänglichkeit heraus. Vor allem letztes Jahr, zum Festival of Lights [2], wo ich viel im manuellen Modus fotografiert hatte und mit auffiel, dass ein Daumenrad in der Dunkelheit doch wesentlich praktischer wäre.

Also schaute ich mich mal wieder eine Klasse höher um und da zu diesem Zeitpunkt die EOS 40D gerade neu auf den Markt kam, dachte ich, dass evtl die 30D schon günstiger zu haben sein sollte. Dem war leider noch nicht so, aber ich behielt die Sache im Auge.

Dieses Jahr, die 30D gab es immer noch, parallel zur 40D, neu im Handel und so waren auch die Gebrauchtpreise auf einem gewohnt hohen Niveau. Mit Einführung der 50D fielen die Preise beider Kameras und ich stand nun vor der Wahl 40D oder 30D, neu oder gebraucht.

Nun wächst das Geld bei uns auch nicht auf den Bäumen und ich musste auch abwägen, wie wichtig mir welche Funktionen waren.
Mehr Auflösung war für mich überhaupt nicht wichtig, in erster Linie ging es mir um die Größe, bessere Handlichkeit, das Daumenrad, das obere Display, ISO3200 und die höhere Serienbildgeschwindigkeit. Da dies alles die 30D erfüllte und ich Live-View auch nicht brauche, entschied ich mich zum Kauf einer gebrauchten EOS 30D.

Nach einigem Suchen, fand ich auch endlich eine, die mir und meinem Geldbeutel zusagte und seit heute darf ich sie endlich mein eigen nennen :mrgreen:

EOS 350D und 30D

Und wie das so ist mit diesem Hobby, damit ist man nie fertig. Neue Kamera zieht auch ein wenig Kleinkram nach sich, habe bei der Gelegenheit meine Ausrüstungsseite auf meiner Website [3] auf den aktuellen Stand gebracht.

zum Schluß noch:
Da ja bald Weihnachten ist, und mein Geburtstag davor auch, hätte ich da u.a. das Objektiv Canon EF-S 17-85 4-5,6 IS USM auf meinem Wunschzettel [4], aber natürlich auch die eine oder andere Kleinigkeit 😉

[1] Fotografie-Paket zunächst komplett
[2] die letzten Eindrücke des Festival Of Lights 2007
[3] Ausrüstung | Fotografie | Max-Fun.de …
[4] Max’ Wunschzettel für Fotosachen

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.