Wilde Kreaturen

tummelten sich vorgestern in Treptow, genauer in der Kiefholzstraße :mrgreen:.

Naja, eher anders, unsere Aufgabe war es ein paar Fotos mit schöner Perspektive und auch sichtbaren Fluchtpunkt(en) zu machen, um dann mit einem dieser Fotos eine Montage zu erstellen.
Die Montage sollte eine neue Kreatur sein und in das gemachte Foto so eingepasst werden, dass es ‘echt’ aussieht. Nuja, wie sinnig oder nicht diese Aufgabe ist und wie phantasievoll man die Kreatur gestalten möchte, war jedem selbst überlassen, aber zu simpel sollte es auch nicht werden.

Also haben wir uns nun knapp 3 Tage damit befasst, denn die technischen Anforderungen an das fertige Bild, Din A4 oder A3 mit 300PPI, waren hohe Ziele, dazu kommt noch, dass man keine Bildteile skalieren durfte.
Das machte die Aufgabe schon recht schwierig und irgendwie war bei mir auch ein wenig die Phantasie eingeschränkt, auch wenn ich letztlich doch 2 Kreaturen aufs Bild gebastelt habe.
Die 2 Kleinen sind nur ein Bonus, damit es nicht so einseitig ist 😉

Wilde Kreaturen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.