einmal Müggelsee, Friedrichshagen und zurück

Bereits am Freitag machte ich einen Sonntagsspaziergang mit meiner Mutter aus. Dies sollte die Gelegenheit sein mit Tamy rauszufahren und ausgiebig zu laufen. Und Tamy muss immernoch an das Fahren mit S-Bahn, Straßenbahn etc. gewöhnt werden.
So trafen wir uns heute gegen 11Uhr am Bahnhof Friedrichsfelde-Ost um mit der Straßenbahn bis zum Krankenhaus Köpenick zu fahren.
Von dort liefen wir zum großen Müggelsee, dann entlang am Ufer um nach einer Weile auf einer Bank eine Rast zu machen. Etwas zu essen nd zu trinken hatten wir natürlich dabei und Tamy konnte etwas im Wasser toben. Dies bereitete ihr auch sichtlich Spaß.
Danach ging es dann weiter zum Spreetunnel und dann durch Friedrichshagen zum S-Bahnhof Berlin-Friedrichshagen.
Wir fuhren dann gemeinsam bis zum Ostbahnhof, wo sich unsere Wege trennten.
Vio und ich fuhren mit der nächsten Bahn nach Hause, meine Mutter und Tamy warteten auf ihre.
Obwohl es recht windig war und Vio daher etwas fror, war es ein schöner Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.