Ausflug zum Müggelturm

Da ja so wunderschönes Wetter war, wollte ich natürlich nicht zu Hause bleiben. Ich rief gegen 2 meine Mutter an und wollte fragen ob sie vielleicht eine Idee hat, was man machen bzw. wo man hinfahren könnte. Zur gleichen Zeit rief mein Bruder bei mir an und wollte von mir wissen, ob ich denn etwas vor hätte. Nach einigem Überlegen und auch nach Rücksprache mit meiner Mutter, entschieden mein Bruder und ich uns für einen Ausflug zum Müggelturm [1]. Meine Mutter wollte eh am Nachmittag das Rodeln im Fernsehen verfolgen, so konnte sie zu Hause bleiben.
Ich verabredete mich also sofort mit meinen Bruder, dass er vorbeikommt und wir dann von mir aus starten konnten. Mit der S-Bahn ging es dann nach Köpenick und von dort mit dem Bus X69 in den Müggelwald. Am Müggelturm angekommen, gab es erstmal eine heiße Schokolade für uns und danach bestiegen wir den Turm. Oben angekommen machten wir jede Menge Fotos und auch ein kleines Video :mrgreen:.
Auf dem Rückweg schauten wir noch an der Stelle des ehemaligen Restaurant Rübezahl vorbei, bis wir den Heimweg antraten.

[1] Müggelturm

3 Kommentare

  • Ralf

    Hallo

    ich hoffe das das Restaurant Rübezahl noch am Müggelsee besteht. Aber sicher ist hier die Gaststätte Teufelssee gemeint. Die wurde leider platt gemacht.
    mit freundlichen Grüßen ein Köpenicker

    AntwortenAntworten
  • Max

    Also da wo das große Rübezahl mal war, ist nicht mehr so viel, es fehlt der große DDR übliche Futterkomplex ;). Die Müggelseeterassen Rübezahl existieren jedoch noch.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung