3 neue Kumpels u.v.m.

Heute bin ich also gegen Mittag zu meinen Eltern gefahren, da mein Vater mich ja mit dem Auto zum Tierheim fahren sollte. Leider war die Batterie leer und so rief ich meinen Bruder an und bat ihn darum mich zu fahren.
Im Tierheim ging alles sehr fix, einige Formulare mussten ausgefüllt werden und ich konnte die 3 neuen Renner (1x grau, 2x schwarz) mitnehmen. Nach einem weiteren kurzen Aufenthalt bei meinen Eltern, ging es direkt zu mir.
Für die Vergesellschaftung mussten alle 5 Renner in eine Transportbox (Kleinraummethode), da passierte eigentlich fast gar nix, ein wenig umherwühlen und hier und da Gedränge. In der Zwischenzeit säuberte ich das Rennerheim und richtete es frisch her. Nachdem ich damit fertig war, wagten wir es und setzen alle 5 hinein. Reges Treiben begann und die flinken Kerle untersuchten und inspizierten das Gebiet. Zwischen dem neuen Grauen und einem der Simons gab es zwar kleine Beißereien, aber das gehört eben auch dazu und es eskalierte auch nicht wirklich. Es muss eben genau geklärt werden, wer wo steht und sicherlich dauert dies auch eine Weile.
Ich weiß auch, dass es eigentlich nicht Ratsam ist 2 Gruppen zu vergesellschaften, aber ich konnte und wollte nicht die 3er Bande trennen.

Wir ließen also die Renner ihr Ding machen und so konnten wir, Vio, mein Bruder und ich, unser Wohnzimmer etwas für das morgige Silvester schmücken. Ein paar Girlanden, Luftschlangen und Lampions hängen nun und auch lichttechnisch habe ich ne Kleinigkeit arrangiert :mrgreen:

Fotos hab ich natürlich auch gemacht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.