Winterschlaf

fürs Mopped. Naja, nicht so richtig. aber da ich jetzt etwas länger nicht gefahren bin, hab ich heut mal die Batterie rausgeholt und werd sie mal laden. Erst ne komplette Ladung und dann in den Keller zum Puffern.

Der Einbau geht ja recht schnell und wenn es das Wetter hergibt und ich den Drang verspüre, kann ich mit einer geladenen Batterie besser starten :mrgreen:.

4 Kommentare

  • Du hast ja richtig Angst, wo vor denn eigentlich.
    Das Du Öffentlich bist, bist Du eh. Egal wo Du bist.
    Bei mir ist das doch nur ein kleiner Spaß. Ich habe sicher nichts vor mit den Daten von Dir. Warum denn auch. Du hast doch keine Ahnung was die im BND machen.
    Lg Rainer

    AntwortenAntworten
  • Max

    Hinweis:
    Rainers Kommentar gehört zu einem Thema in seinem Blog

    AntwortenAntworten
  • Ole

    Ich hab so ein Gerät, welches die Batterie im “Winterschlaf” kontinuierlich läd und entläd. Ist das für die Lebensdauer nicht erheblich besser?

    Viele Grüße

    Ole

    AntwortenAntworten
  • Max

    Zyklisch Laden und Entladen ist eigentlich unnötig und unter Umständen eher schädlich. Bei jeder größeren Entladung sinkt ja auch der Säurespiegel.
    Besser ist es die Batterie auf dem geladenen Zustand zu halten. Ladegeräte mit Steuerung regeln den Ladestrom bei erreichter Ladeentspannung soweit herunter, dass nur noch gepuffert wird. Der Selbstentladung wird damit entgegengewirkt.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.