Webdemo gegen Vorratsdatenspeicherung

Morgen ist der Tag der Entscheidung des Bundestags über die Einführung einer sechsmonatigen Erfassung von Telefon- und Internetdaten in Deutschland.
Heute hat der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung [1] dazu aufgerufen [2], dass Websitebetreiber an einer Webdemo teilnehmen und ihre Webseiten dazu schwarz verhüllen sollen mit der Aufschrift: “Das Fernmeldegeheimnis ist unverletzlich 1949-2007 †. Gläsernes Telefon, Handy, E-Mail und Internet * 09.11.2007. SPD, CDU, CSU: Wollt ihr das wirklich?”.

[1] AK Vorratsdatenspeicherung
[2] Vorratsdatenspeicherung: Das Internet trauert um das Telekommunikationsgeheimnis (08.11.2007)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.