Tool-Tip: Notepad++ – mehr als nur ein Texteditor

Ich nutze Notepad++ [1] schon sehr lange und er ersetzt mir zunächst den Standard-Texteditor unter Windows und darüber hinaus jede Menge anderer Programme, die man zur Programmierung von HTML, PHP oder CSS benötigt.

Notepad++ ist ein Open-Source-Editor, der äußerst viele Programmiersprachen unter MS Windows unterstützt.

Zitat: Notepad++ Website.

Was kann der Editor also?
Zunächst einmal ist seine Benutzeroberfläche Tab-fähig, so kann man mehrere Dateien in einer Programminstanz nebeneinander öffnen. Dadurch bietet die Suche auch die Möglichkeit innerhalb aller geöffneten Dokumente zu suchen. Aber nicht nur das, man kann die Suche auch auf ein Verzeichnis ausdehnen und so auch in nicht geöffneten Dokumenten suchen.
Notepad++ Screenshot
Ein wichtiger Punkt ist natürlich die Syntax-Hervorhebung. Farbig werden also Befehle, Werte und Attribute dargestellt. Zur Programmierung von PHP, C++, etc. oder dem Erstellen von HTML und CSS Dokumenten ist dieses Feature äußerst hilfreich.
Durch diese Syntax-Hervorhebung ist es auch möglich, Bereiche in einem Dokument, z.B. PHP Funktionen, auszublenden. Die Zeilennummerierung ist beim auffinden von Fehlern ebenfalls behilflich.
Natürlich bietet Notepad++ noch viele weitere Optionen, wie Auto-Vervollständigen, Zoom, Dateistatuserkennung, Multi-Ansicht, Suche mit regulären Ausdrücken u.v.m..

Ein wirklich nützliches Tool, was ich ohne Bedenken weiterempfehlen kann.

[1] Notepad++ Website

2 Kommentare

  • Max

    Notepad++ ist aber ein reiner Editor, er gibt keinerlei Befehle vor, die man nur anklicken oder auswählen muss. Schreiben muss man da alles selber, also sicher schon ein großer Schritt von Frontpage zu Reintext ;). Aber ehrlich gesagt, habe ich Frontpage nur einmal gesehen und ausprobiert und ich glaube da war gerade Windows 95 Mode, oder so.

    AntwortenAntworten
  • Irgendwie ist mir das Tei schon mal über den Weg gelaufen. Derzeit mache ich noch fast alles mit Frontpage, damit ist aber schlecht valider Code zu machen.
    Für meine kommenden CSS-Experimente werde ich jetzt mal Notepad++ nutzen und dann meine Erfahrungen und Eindrücke bekanntgeben;-)

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.