wenn Murphy wieder zuschlägt

Na das war ja wieder ein Wochenende :???:.

Zunächst begann es eigentlich ganz gut, zum Samstag waren wir zu meinen Eltern zum Mittag eingeladen, denn ich bot mich an die Winterräder aufs Auto zu montieren. Vio ging es leider nicht so gut, also fuhr ich allein zu meinen Eltern. Als “Begrüssungsgeschenk” hatte mein Vater einen Retroadapter oder auch Umkehrring für mich bzw. meine EOS 350D. Bisher habe ich die Makroaufnahmen ja immer aus der Hand gemacht, aber nun ist es mit dem Adapter natürlich wesentlich einfacher. Nach dem Mittag sind wir also ans Auto und ich montierte die Räder um, was auch nahezu problemlos ging. Nachdem alles fertig war, schlug meine Mutter vor, dass wir doch noch zum Grab meines Opas fahren könnten. Das machten wir dann auch und auf dem Rückweg lies ich mich zu Hause absetzen.

{1310} Opas Grab {1310} Die Lichter {1310} Mit'm Retroadapter

Hier wartete auch schon ein Paket auf mich, vor einigen Tagen bestellte ich Arbeitsspeicher und eine neue Grafikkarte, da ich kürzlich zu einem neuen Motherboard inkl CPU gekommen bin und dieses besser ist als das was ich bisher hatte. So wollte ich die Gelegenheit nutzen eine bessere Grafikkarte und mehr Arbeitsspeicher haben zu können. Nun ja, voller Freude baute ich also die neuen Komponenten ein und siehe da, der Rechner wollte nicht mehr starten.
Nach mehreren Versuchen über Reparaturupdates, Festplatten-Images und Recherche im Internet die alle eine Neuoinstallation vorgaben, gab ich nach ca. 4 Stunden erstmal auf, schaute etwas TV und schlief eine Nacht drüber.
Am Sonntag versuchte ich also wieder mein Glück, auf Neuinstallation hatte ich so gar nicht Lust. Ich bastel ja gerne und lass mich doch von so etwas auch nicht gleich entmutigen.So hatte ich nach ca 2 Stunden mit einer erneuten Reparaturinstallation endlich Glück. Die Kiste lief wieder und nach ein paar kleinen Anpassungen, die weitere Stunden in Anspruch nahmen, nun auch endlich Fehlerfrei, was sie vorher mit der alten Hardware nicht tat. Aber das Wochenende ist nun rum, so wirklich was geschafft hab ich nicht und irgendwie ärger ich mich dann über die vertüdelte Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.