Dat gute Stück is da

Wie sich das gehört bei kurzen Lieferzeiten, kam mittags unter anderem das Paket dem neuen Camcorder. Nun hab ich hier einen JVC GZ-MG26E mit 20GB Festplatte, 32fach optischer Zoom, 16:9 Breitbild-Modus und noch viel mehr Schnickschnack :mrgreen:

Mal zum Größenvergleich hier 2 Fotos.
{cam} Camcorder-Größenvergleich - miniDV links, HDD-rechts {cam} Camcorder-Größenvergleich - miniDV links, HDD-rechts

Das einzige was mir ein wenig fehlt, aber nun mal in dieser Preisklasse nicht mehr angeboten wird, ist ein Sucher. Spiegelfreies Display hin oder her, aber wenns doch mal sehr hell ist, wäre das schon von Vorteil. Aber man kann eben nicht alles haben.

Ein wenig rumprobiert hab ich natürlich schon, die Videodateien werden als *.mod abgespeichert und können per USB auf den PC übertragen werden. Nachdem ich die Endung auf *.mpg umbenannt habe, kann ich sie auch einfach in meinem Videoschnittprogramm ‘Magix Video deluxe 2004/2005’ benutzen. Auch wenn ich im Internet zunächst was anderes gelesen habe. Warum nun aber die Endung MOD benutzt wird, die ja ursprünglich von MusicTrackern genutzt wurde verstehe ich nicht so ganz.

Die ‘alte’ Cam geht nu inne Bucht, waren schöne Jahre … 😆

Achja, gestern hab ich noch n Fotochen vom Simon beim Gurkefressen gemacht 😉
Simon mit Gurke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Technik, Tiere
Montag geht es los

Heut hat ich ja wieder ein Vorstellungsgespräch und kann dort gleich am Montag anfangen. Die Firma ist fast um die...

puh

Zum Glück gibt es ja noch Bekannte und Verwandte mit ner miniDV-Cam. So konnte ich zumindest schon einmal das Vergesellschaftungsvideo...

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de