Monthly Archives: Juni 2007

Cold-Calls oder ständig klingelt die Werbung

Leider auch bei uns und immer noch recht häufig. Daher haben wir uns angewöhnt, generell bei Anrufern ohne Rufnummer nicht mehr dran zugehen und den Anrufbeantworter seine Arbeit machen zu lassen. Die wenigen Bekannten die ohne Nummer anrufen, schaffen es ja meist 1-2 Worte zu hinterlassen. Aber der Großteil ist nun mal lästige Werbung für Gewinnspiele, Zeitungsabos oder Telefontarife, die eben dann wieder auflegen. Zu letzterem habe ich auf Spreeblick einen interessanten Artikel [1] gefunden, ein Interview mit einem Call Center Agent.

[1] Interview @ Spreeblick.com

X-Strahlen

gabs heute gleich 3 mal für mich. Ich schlepp ja nun schon die ganze Woche meine erneut aufgekommenen Schmerzen im linken Knie mit mir rum und war 2 mal beim Hausarzt deswegen. Der gab mir dann natürlich ne Überweisung zum Chirurgen im Krankenhaus Meisenheim, bei dem ich heute war und der gleich 3 ‘Fotos’ in Auftrag gab. Zu sehen ist, dass meine Kniescheibe nicht richtig mittig sitzt, bzw. die Abstände ungleichmäßig sind.
Röntgenaufnahme linkes Knie
Da der Chirurg damit jedoch noch nicht entscheiden konnte was er nun genau macht, gabs ne Überweisung für ein MRT. Nunja, einen Termin hab ich dann erst am 28.06. im Krankenhaus Kaiserslautern, bis dahin muss ich jetzt erstmal abwarten :neutral:.

Apples Safari für Windows

Vor 2 Tagen las ich in Peruns Weblog [1], dass es den Safari 3 von Apple nun auch für Windows gibt [2]. Die als Beta gekennzeichnete Version, erfordert laut Apple mindestens Windows XP. Da ich immer noch auf Windows 2000 herumgurke und experimentierfreudig bin, wagte ich die Installation. Erstaunlicherweise funktionierte es und nach einem Neustart konnte ich den Browser auch ‘benutzen’. Durch die Kommentare in Peruns Weblog war ich natürlich schon auf die fehlerhafte Darstellung von Webseiten vorbereitet, aber was ich erblickte war alles andere als nur teilweise fehlerhaft.
Bei mir sah die Seite von Apple so aus:
Safari-Kauderwelsch
Ich konnte jedoch, mehr oder weniger blind, Adressen in die Zeile eingeben, aus z.B. www.perun.net wurde dann yyy0rgtwp0pgv. Die Seiten kann ich jedoch dann wie gewohnt lesen, auch wenn hier und da einige Dinge nicht sichtbar waren.
Kurze Zeit nach diesen Tests, habe ich den Safari auch wieder deinstalliert.
Irgendwann, vor Monaten, hatte ich mir bereits mit Swift [3], einen KHTML-Browser installiert. Benutzt habe ich ihn ebenfalls nur kurz.
Gedacht war es ja, um als Windows-Nutzer Webseiten auch in Browsern für Mac OS zu testen. Um ehrlich zu sein, war ich enttäuscht. Die Darstellung ist auf einem echten Mac anders als eben in solchen Adaptionen für Windows. Selbst im Firefox sehen Seiten unter Linux, Windows oder Mac OS deutlich unterschiedlich aus.

A Scanner Darkly

Vor 1,5 Jahren entdeckte ich durch Zufall im Internet erste Informationen und Trailer zu diesem Film [1]. Dann leider in Vergessenheit geraten und soweit ich mich erinner, lief er nicht bei uns im Kino. Als ich dann vor einigen Wochen ein Plakat an einer Videothek sah, hab ich mich bei Amazon auf die Suche gemacht und auch gefunden [2]. Gestern kam also die DVD.

Wie hat das bei uns mit dem Bloggen angefangen …

Eben hab ich bei DocProc auf das-bloggt.de [1] gelesen, dass es ein Blog-Projekt zum Thema “Wie bist Du zum Bloggen gekommen” auf Probloggerworld [2] gibt.
Angefangen hat eigentlich Vio am 24. Januar 2005 [3] mit einer WordPress-Installation, damals noch unter blog.violations.de, warum weiß sie selber nicht mehr so genau.
Da ich ein wenig dabei geholfen hatte und das ganze eben auch recht interessant fand, hab ich dann genau einen Tag später meinen ersten Beitrag schreiben können [4]. Tja, Ziele hatten wir eigentlich keine, denke ich zumindest, einfach nur Dinge die einen bewegen, die man erlebt hat oder sonstigen Kram mal aufschreiben. Und wie sich nun nach fast 2,5 Jahren herausstellt, ist das auch ganz praktisch, wenn man nochmal nachschauen kann, was man wann gemacht hat :mrgreen:. In dieser Zeit hat sich vieles getan, Plugins und Designs wurden getestet. Letzteres wurde mehr und mehr individuell.
Selbst meine Mutter, die Blog-Oma [5], hat nur wegen unserer Blogs mit dem Bloggen angefangen und jede Menge neuer Leute kennengelernt.
Da Vio in ihrem Blog länger nicht aktiv war, entschlossen wir uns im November 2006 zu einer Zusammenführung unserer beiden Blogs zu einem gemeinschaftlichen Blog [6]. Tja, und so dümpelt das ganze nun vor sich hin :wink:.

1 2 3 4 5 6