Flexibilität nicht gewünscht?

Zumindest scheint es mir so. Früher hieß es immer man solle flexibel sein im Berufsleben und auch einen Umzug für eine neue Anstellung in Kauf nehmen. Aber irgendwie funktioniert das nicht. Ich schick ja nun nicht mehr einfach meine Bewerbungsunterlagen, sondern ruf vorher an, sofern das gewünscht ist. Aber sobald ich einen geplanten Umzug anspreche, kommt gleich die Gegenfrage: “ach, sie sind nicht hier vor Ort, na dann geht das nicht.”
Wieso geht das dann nicht? Ich hab ja nicht vor täglich zu Pendeln und deswegen schon müde auf der Arbeit zu erscheinen, wäre ja auch bei den Entfernungen etwas unglücklich. Aber man hat dann auch kaum noch eine Chance irgendwas zu erklären, die wollen dann alle nicht mehr :???:.
Die einzige Möglichkeit die dann einem bliebe, wär wahrscheinlich vorher umzuziehen und dann immer noch das Glück haben eine passende Stelle zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.