Monthly Archives: Juni 2007

seltenes Schnäppchen

Mit etwas Glück habe ich vor kurzem ein echt seltenes Schnäppchen gemacht und zwar das Ericsson TH688 Dual-Mode Handy, welches GSM und DECT vereint. Neben diesem gab es nur noch das noch seltenere Ericsson TH337 und das Sagem DMC 830.

TH688 Dual-Mode Handy

Die DECT und GSM Funktionen sind nur entweder oder Nutzbar, entfernt man sich aus dem heimischen DECT-Bereich, wird auf GSM umgeschaltet. Kommt man wieder in die Nähe der Heim-Basis-Station, wird auf DECT umgeschaltet.

Sicherlich ist das Telefon nicht mehr Zeitgemäß mit seinem einfachen Telefonbuch (1 Name mit 1 Nummer) und seiner Größe, aber als alter Ericsson-Fan und Techie genau das richtige Spielzeug für mich :mrgreen:.

PSP-Demo: Hot Pixel

Und damit es auf keinen Fall langweilig wird am Wochenende hier noch eine Demo.

1. runterladen
2. ZIP entpacken
3. PSP per USB an PC anschließen oder Memory Stick in Kartenleser stecken
4. in den Ordner PSP/GAME gehen
5. den Ordner ULED90025 aus der ZIP in den Ordner GAME kopieren
6. viel Spaß

Via PSP Fanboy

PSP-Demo: SOCOM: Fireteam Bravo 2 (deutsch)

Nein, es ist kein Déjà-vu, es gibt eine weitere FTB2-Demo, diesmal in deutsch.

1. runterladen
2. ZIP entpacken
3. PSP per USB an PC anschließen oder Memory Stick in Kartenleser stecken
4. in den Ordner PSP/GAME gehen
5. den Ordner ULED90042 aus der ZIP in den Ordner GAME kopieren
6. viel Spaß

Via PSP Fanboy

FTB 2 Demo vom 17.Mai 2007

PSP-Demo: Ape Escape: Saru Saru Big Mission

Eine japanische Demo, das Spin Off von Ape Escape: Saru Saru Big Mission.

1. runterladen
2. ZIP entpacken
3. PSP per USB an PC anschließen oder Memory Stick in Kartenleser stecken
4. in den Ordner PSP/GAME gehen
5. den Ordner NPJG90004 aus der ZIP in den Ordner GAME kopieren
6. viel Spaß

Man startet als Hut und muß sich selbst auf einen Affen setzen, dazu Dreieck-Taste drücken, auch um auf einen anderen Affen zu wechseln. Gesteuert wird der Affe mit X für Springen, L und R für die Kamera. Spezialkräfte des Affen mit Viereck und Kreis-Taste.

und 20 Minuten in die Röhre

Heute morgen, so viertel vor Acht, hatte ich den Termin fürs MRT am Knie in K’lautern. Im Wissen, dass es dort schwer mit Parkplätze ist, bin ich also mit dem Mopped hingefahren. Nunja, leider hab ich es doch nicht gleich gefunden und kam 5 Minuten zu spät und man hat schon auf mich gewartet.
Als nun schnell noch die üblichen Fragen nach Operationen und Metall im Körper und dann fix freimachen und ab auf die Liege. Festschnallen, abpolstern, Gehörschutz auf und los ging die wilde Fahrt, die nach ca. 80cm halb in der Röhre endete und wo ich dann die nächsten 20 Minuten verblieb. Das Brummen und Vibrieren wechselte rhythmisch ab und war auch irgendwie einschläfernd.
Nachdem das alles fertig war, konnte ich mich wieder anziehen und auf den dann sehr verregneten Heimweg machen. Die Ergebnisse kann ich dann Mitte nächster Woche mit dem Chirurgen besprechen. Schaun wa ma, wat da nun is.

komische Tiere

1 2 3 6