Monthly Archives: November 2006

Lolek feels ill.

Ach menno… heute haben wir wieder mal ein Sorgenkindchen hier. Eigentlich fings auch schon gestern Nacht an, als wir zu Bett gingen und mir auffiel, dass unser Lolek nicht, wie sonst immer und normal für meine Langohren, sich übers Futter hermachte. Und heute sieht’s auch nicht viel besser aus. Er ist zwar heute morgen mit den anderen aus dem Eigenbau gekommen, als die Tür wieder offen stand, aber er liegt nur betröppelt rum und mag nix essen und nix trinken. 😐 Also bekommt er nun – mal wieder – die Rundumbetreuung mit Wärmekissen am Bauch, Handtuch übern Kerl, warmer Fencheltee und Matschnahrung (–> CC).
Beunruhigend is jedoch auch, dass er wohl zu sabbern scheint, was mich dann schon ziemlich alarmiert. Soll heißen: ich hab die ungute Befürchtung, dass er was an den (Backen-)Zähnen hat, Zahnspitzen oder sowas. 😕
Also geht’s nachher zum Tierarzt, besser is das wohl. Ich hoff ja so lange wie es geht noch, dass die Zähne nicht an Lolek’s Befinden Schuld sind…

eventful weekend.

Am Wochenende hatten wir ja Besuch. Also eigentlich am Samstag Abend. Eigentlich sollte der Abend so ne Art Clan-Treffen vom PfC werden. Aber irgendwie kam dann doch nur einer: Homer. :mrgreen:
Geplant war für diesen Abend ein Besuch auf Lucky’s Coyote Ugly-Party in Breitenheim und – ein schöner Nebeneffekt für Homer – ein Treffen mit “sternchen”. 😎

Nachdem wir hier also den ganzen Samstag die Bude auf mehr oder weniger Hochglanz gebracht hatten, warteten wir auf Homer, der dann auch gegen 20:00 Uhr ankam. Da die gemeinsame Fahrt nach Breitenheim erst gegen 22:00 Uhr geplant war (und dann letztendlich erst um 22:30 Uhr losfuhren), spielten wir erstmal zwei Runden BUZZ auf der PS2, was sehr lustig war. :mrgreen:

Computer-‘Geschichte’: Tracker-Music

Ab und an finde ich ja die ein oder anderen Schmuckstücke aus alten Zeiten auf meiner Festplatte, alten Disketten, CDs oder Bändern. Das ist es eben so, wenn man ein Daten-Messi ist :mrgreen:.
So hab ich natürlich auch noch die guten alten Tracker-Files (*.mod etc.), die lange vor den MP3s kurzweiligen Musikgenuß am Computer ermöglichten.
Angefangen hatte es mit diesen Musikstücken Mitte der 80er auf Commodore Amiga und C64 und sprang Anfang der 90er dann auf den PC über. Wer darüber mehr erfahren möchte, kann das aber auch beim Wikipedia nachlesen.
Ich selbst habe damals (1996-98) auch mit dem Fasttracker II herumexperimentiert, aber irgendwie nie etwas wirklich fertig gemacht.

CSS + Internet Explorer = Stress

Man man man, dieser dreckige Internet Explorer macht einem immer nur das Leben schwer.
Da fummelt man Stunden am neuen Bloglayout und dann gibts hier und da kleine, aber extrem störende Unterschiede im Explorer, also setzt man sich nochmal ran und macht ein spezielles IE Layout um dessen Unzulänglichkeiten irgendwie auszubügeln.
Zufrieden bin ich nicht, aber immerhin funktionert es jetzt einigermaßen mit dem IE :neutral:.

Zusammenführungen

Während wir heut mal nach Wiesbaden ins Krankenhaus mußten, schlug ich meiner Frau vor doch unsere beiden Blogs zusammen in einem weiterzuführen. Da sie in der letzten Zeit kaum was geschrieben hatte, hielt ich das für ne gute Idee und schließlich machts auch weniger Arbeit einen statt 2 Blogs auf dem aktuellsten Stand zu halten.
Nun, nachdem wir wieder zu Hause waren, fing ich also an die Beiträge aus ihrem Blog in diesen hier zu importieren. Nachdem dies erfolgreich verlief passten wir das Farbthema sowie die Überschrift an und

Tadaa … da isses nu :mrgreen:

Drum Machine

Manchmal findet man ja auch was wieder, auch wenn es schon wirklich alt ist, ists immer wieder nett anzuschauen und vor allem anzuhören.

Also viel Spaß und nicht vergessen: Lautsprecher aufdrehen :mrgreen:
Drum Machine by tokyoplastic

1 2