Zurück aus Berlin

So, die Tage sind mal wieder wie im Fluge vergangen.

Am Samstag Nachmittag sind wir einen Bekannten besuchen gegangen. Man hat sich ja immer etwas zu erzählen, wenn man sich länger nicht sieht. So tranken wir gemeinsam Kaffee und aßen warmen Apfelstrudel mit Vanilleeis.
Am Abend fuhr ich noch mit meiner Frau etwas durch Berlin und wir holten uns zum Abschluß beim Pizzamax eine Pizza.

Am Sonntag haben wir zunächst überlegt was wir machen könnten, mein Bruder rief an und fragte ob wir nochmal baden gehen wollen. Wir wollten nicht und entschieden uns für eine kleine Besichtigung des neuen Hauptbahnhofs. So trafen wir, meine Frau, meine Mutter, mein Bruder mit Frau und Paul und ich, gegen 15 Uhr auf dem Bahnhof Lichtenberg. Gemeinsam fuhren wir dann weiter zum Hauptbahnhof.
Dort sahen wir uns die verschiedenen Bahnhofsebenen an und bummelten durch die Einkaufszone. Als weiteres Ziel machten wir spontan den Reichstag aus und liefen dorthin entlang der Spree. Da die meisten Menschen ja auf der WM-Fanmeile sind, kann die Schlange am Reichstag nicht lang sein. So war es auch, anstehen brauchten wir nicht und konnten sofort hinauf zur Kuppel fahren. So sahen wir uns die Umgebung aus der Vogelperspektive an. Auf dem Dach des Reichstages war es durch den Wind sehr angenehm, in der Glaskuppel dagegen durch die Sonne leider sehr warm.
Wir blieben ca 1h oben und liefen danach weiter zum Bahnhof Friedrichstraße. Meine Frau und ich fuhren noch mit zum meinem Bruder zum Abendessen, meine Mutter dagegen direkt nach Hause zum WM-Finale.
Fotos dazu gibts in meinem Pixumalbum [1].

Der Montag, der Geburtstag meiner Mutter, begann mit einer Überraschung: Wölfchen [2], der Cousin meiner Mutter, ist spontan aus München zu Besuch gekommen. Zum Mittag gingen wir also zu fünft zum Chinesen und haben alle reichlich vom Buffet gegessen.
Zum Nachmittag, und dem damit verbundenen Kaffee und Kuchen, kam dann auch mein Bruder mit Familie, zusammen verbrachten wir dann alle den Tag bis zum Abendessen.
Fotos dazu gibts in meinem Pixumalbum [3].

Und heute war nur die lange Rückfahrt, auf der Hinfahrt hatte ich schon einen stark gebräunten Arm, durch das ständig offene Autofenster bekommen, aber heute ist er total ‘verbrannt’ 😐

[1] kleiner Berlin-Rundgang
[2] Wölfchens Blog
[3] Mamas Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.