Spielkinder und ihre Hobbys

Tja, wie das so ist. Da holt man ein ‘altes’ Hobby wieder hoch und schwups, kann man die private Hobbywebsite auch gleich um ne Kategorie erweitern.
Also hab ich mir heut mal etwas Zeit genommen und damit angefangen den Bereich ‘Fotografie’ zu entwickeln (welch Wortspiel).
Bisher gibts da noch nix besonderes, mein größtes Problem wird die Präsentation ausgesuchter Fotos in guter Qualität, denn das benötigt dann schon wesentlich mehr Speicherplatz. Na mal schauen was sich so ergibt, bzw. was sich dafür optimal anbietet.

wieder Zuhause

Nach dem Frühstück, so gegen 9Uhr, habe ich mich also auf den Heimweg gemacht. Die Straßen waren bis fast zu Hause alle Schneefrei, das Wetter sonnig und manchmal etwas bedeckt. So war die Fahrt von ca. 7 Stunden gut zu überstehen ;).
Nun heißt es auspacken, ausruhen und den Alltag langsam kommen lassen :mrgreen:.

entschlußfreudig ;)

Die Paketpost brachte heute das in der Woche bestellte Hundeautogitter. So wollten mein Vater und ich dieses heute einbauen. Leider paßte es nicht ins Fahrzeug und so war der Einsatz umsonst. Nun wird sich nach einer anderen Lösung für “Tamy im Auto” umgesehen.
Am Nachmittag bin ich mit meiner Mutter nochmals zum Opa um mich von ihm zu verabschieden, denn morgen fahre ich wieder Richtung Heimat. Ein Gespräch war, wie beim letzten Mal, schwerlich möglich, aber man bemühte sich. Kurz vorm Gehen gab es von ihm noch eine kleine finanzielle Aufmerksamkeit :mrgreen:.
Zurück in der elterlichen Wohnung entschloß ich mich dann kurzerhand dazu noch schnell in den Media Markt zu fahren um evtl. einen Flachbildschirm zu erwerben. Die Mindestanforderungen von 19″ und 4-8 ms standen fest und nach einigem Zögern war die Entscheidung für einen LG L 1950 SQ-SN gefallen.
So ist nun auch der letzte Berlin-Tag vorüber und morgen gehts zurück in die schneereiche Pfalz :neutral:.

nix besonderes am Freitag

Gestern nach dem Frühstück habe ich für meinem Vater hier ein WLAN eingerichtet, so kann er mit seinem Laptop und ich mit meinem Laptop oder PocketPC nun kabelunabhängig in der Wohnung nach Emails schauen oder mal im Web surfen.
Nachmittags hatten meine Eltern wieder einen Termin beim Hundetrainer und ich war mit meinem Bruder verabredet.
So verbrachte ich den restlichen Tag bis spät in die Nacht mit der Familie und anderen Gästen meines Bruders.

verschneiter Donnerstag

Zuerst kam die Idee auf Schlitten fahren zu gehen, denn in der Nacht gabs reichlich vom kalten Weiß. Doch mit der Zeit stiegen die Temperaturen über 0°C und somit taute es recht schnell wieder weg. So haben wir die Sache verworfen und fuhren zunächst ins Tierheim Berlin, ich wollte mir ja auch mal das große Neue ansehen.
Nach gut 1,5 Stunden fuhren wir dann wieder mal in diverse Konsumtempel und bei dieser Gelegenheit schaute ich auch nach neuen Klamotten. Irgendwie ließ sich zunächst nicht das richtige finden, doch dann probierte man dies und jenes und die Entscheidungen fielen leichter. Am Ende der Shoppingtour hatte ich dann auch etwas in der Tüte.
Nun fängts wieder an zu schneien, aber kein schöner Schnee, es ist mehr Schneeregen, naja, kann man auch nix machen, wo wir ja jetzt schon März haben.

Fotografie-Paket zunächst komplett

Schon früher, vor 10-12 Jahren, hatte ich analoge Spiegelreflexkameras von Exakta und Praktika. Damals interessierten mich aber auch schon die Canon EOS-Modelle.
Die digitale Fotografie kam jedoch recht schnell mit kleinen erschwinglichen Sucherfotoapparaten, so hielt vor 3,5 Jahren, nach einer günstigen Kodak DC3200 mit Festbrennweite und wenigen Funktionen, eine Canon Powershot A30 mit optischem Zoom Einzug und die gute alte Fototechnik wurde zunächst auf den Speicher verbannt und später bei Ebay verkauft.
Digitale Spiegelreflexkameras waren damals noch nicht aktuell bzw. gerade erst neu auf den Markt gekommen. Doch schon die ersten Modelle regten mein Interesse wieder an. Es blieb lange ein Traum, denn solche Kameras waren schon immer teurer als ‘gewöhnliche’ Fotoapparate.
Doch vor einigen Tagen war es mir nun endlich möglich mich intensiver damit zu beschäftigen und eine neue digitale Spiegelreflex zu erwerben. Zunächst sollte es eine EOS 300D sein, in dem Glauben das etwas ältere Modell günstiger zu bekommen. Jedoch war dies nicht der Fall und die Funktionen der 350D sind weitaus besser. So entschied ich mich für die 350D inkl. EF-S 18-55 Objektiv plus 1GB-Speicherkarte und kaufte sie.

Blogverzeichnis Bloggerei.de