Fotografie-Paket zunächst komplett

Schon früher, vor 10-12 Jahren, hatte ich analoge Spiegelreflexkameras von Exakta und Praktika. Damals interessierten mich aber auch schon die Canon EOS-Modelle.
Die digitale Fotografie kam jedoch recht schnell mit kleinen erschwinglichen Sucherfotoapparaten, so hielt vor 3,5 Jahren, nach einer günstigen Kodak DC3200 mit Festbrennweite und wenigen Funktionen, eine Canon Powershot A30 mit optischem Zoom Einzug und die gute alte Fototechnik wurde zunächst auf den Speicher verbannt und später bei Ebay verkauft.
Digitale Spiegelreflexkameras waren damals noch nicht aktuell bzw. gerade erst neu auf den Markt gekommen. Doch schon die ersten Modelle regten mein Interesse wieder an. Es blieb lange ein Traum, denn solche Kameras waren schon immer teurer als ‘gewöhnliche’ Fotoapparate.
Doch vor einigen Tagen war es mir nun endlich möglich mich intensiver damit zu beschäftigen und eine neue digitale Spiegelreflex zu erwerben. Zunächst sollte es eine EOS 300D sein, in dem Glauben das etwas ältere Modell günstiger zu bekommen. Jedoch war dies nicht der Fall und die Funktionen der 350D sind weitaus besser. So entschied ich mich für die 350D inkl. EF-S 18-55 Objektiv plus 1GB-Speicherkarte und kaufte sie.
Nach einer Woche mit dieser Kamera bereue ich meine Entscheidung keinesfalls. Natürlich wurde sofort nach Zubehör bzw. Erweiterung Ausschau gehalten. So war eine Fototasche nötig in die alles hinein sollte.
Ein weiteres Objektiv, das Canon EF 80-200mm, wurde bei ebay gekauft, sowie heute im Saturn der Metz mecablitz 44 AF-4C mit E-TTL und Zoom.
Somit ist das Grundpaket zunächst komplett. Geplant ist noch ein Zweitakku für die Kamera, sowie ein Fernauslöser, Kabel oder Infrarot, da überlege ich noch. Ein großes Stativ habe ich noch, ein kleines Canon Tischstativ bekam ich von meinem Vater.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.