erster Tach im neuen Jahr

Heute war ich also wieder ma, nach langer Auszeit wegen Krankheit, bei Europcar n bissel rangieren. Anfänglich etwas ruhig und auch nicht anstrengend für mich wurde es zum Abend hin etwas hektisch, keine Autos mehr aufm Hof, aber dafür zig Vermietungen eingeplant, also hieß es schnell machen und noch hier und da Autos ranholen, so war erst gegen 19 Uhr Schluß, statt gegen 18 Uhr, aber gut, ne Stunde mehr arbeiten is ja auch ne Stunde mehr Geld :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.