Monthly Archives: September 2005

ne Fahrt umsonst

Heute war für meine Frau wieder nen Termin im Krankenhaus in Wiesbaden angesetzt. Vormittags riefen die an, dass wir doch ne halbe Stunde früher kommen sollen, da der Arzt danach inne Besprechung muß. Naja, macht ja nix. Also n bissel früher losgefahren. Dort angekommen, kuckt die Schwester schon n bissel komisch und als wir dann anne Reihe zum Anmelden waren, meinte se nur, dass der Arzt n paar Notfälle im Op hat und wir mind. 2 Stunden warten müßten und lies uns die Option nen anderen Termin zu machen.
Nun denn, auf dumm rumsitzen und nix machen können hatte ich keine Lust, denn aus den mind. 2 Stunden werden auch schnell mal 4. So fuhren wir wieder nach Hause.
War mal so ne richtige beschissene Fahrt umsonst. 150km für nix 👿

Der Herbst ist da …

… und den grünen Stinkwanzen wirds auch schon zu kalt draußen. Im Sommer bemerkt man sie eher selten, ab und an sonnen sie sich an der Hauswand, leben sie sonst doch nur in Bäumen und Büschen, aber wenn es kälter draußen wird, sind sie auf einmal im Haus. Selbst wenn alle Fenster geschlossen sind kommen sie irgendwie herein. Etwas lästig sind sie, vor allem am Abend wenn sie brummend durchs Zimmer fliegen und an die Wände oder Lampen knallen. Das Einfangen muß man mit Geschick durchführen, denn wenn sie sich bedroht fühlen, sondern sie ein eklig stinkenden Duft ab und es kann einem dabei schon schlecht werden.
Selbst die Katzen, die sonst jede Fliege fangen und fressen, trauen sich nicht an die Wanzen ran, sie beobachten zwar die Grünlinge, aber fangen wollen sie diese nicht.

n DVD-Brenner gegönnt

Tja, da ich Platz für ne 2. Festplatte (drin war: HDD, LS120, CDRW, DVD) brauchte und eigentlich nicht die 2 CD-ROM-Laufwerke wirklich nutzte, hab ich die 2 gegen nen DVD-Brenner getauscht und somit Platz für nen Wechselrahmen für ne HDD geschaffen.
Da ich ja auch ne DV-Cam hab, fällt da schon ab und etwas Videomaterial an, was auch mal danach schreit auf ne DVD geb(r)annt zu werden :mrgreen:.

Jedenfalls werkelt ab sofort bei mir nen Samsung SH-W162C mit folgenden Eigenschaften:
Lesegeschwindigkeit: 48x (CD) / 16x (DVD)
Schreibgeschwindigkeit: 48x (CD) / 16x (DVD±R) / 5x (DVD+R DL) / 4x (DVD-R DL)
Geschwindigkeit bei wiederbeschreibbaren Medien: 32x (CD) / 6x (DVD-RW) / 8x (DVD+RW)
Puffergröße: 2 MB
Buffer Under Run Free Technology

man merkt, …

dass es Herbst wird.
Heute morgen gegen halb 7 waren es draußen grad mal 5°C bei uns, in Kaiserslautern laut wetter.de schon 11°C, auf die alten (Schul)Zeiten besinnt, bin ich dennoch mitm Mopped zu Europcar gedonnert. Bissel frisch um die Beine wars schon *g*, aber eigentlich nicht schlimm. Der Tag wurde dann ja auch noch schöner und etwas wärmer, so dass die Mittagsheimfahrt dann bei angenehmen 20°C stattfinden konnte.
Es wird halt Herbst und das mit großen Schritten, wie mir scheint. Aber wen störts, immerhin muß man nimmer so schwitzen :mrgreen:

unser Eigenbau-Kafig ist jetzt richtig fertig

Heut hab ich im Baumarkt noch Material für die eine Seitenwand und die Schutzkante für den Meerschweinbereich geholt.
Hab ich auch gleich montiert. Jetzt fehlt nichts mehr, nur noch die Meerschweine die oben endlich einziehen können.
Ansonsten is der Tag heute total verregnet und trübe, da hat man eigentlich keine Lust noch was zu machen, naja, kann man nix machen, wird eben Herbst.

die letzten 2 Tage

Am Mittwoch machten wir nicht viel, am Vorabend kam nochmal mein Bruder, damit wir kurz was an seiner Freisprechanlage noch einstellen konnten und fuhren danach gemeinsam mit der Mama nach Polen. Tanken, etwas einkaufen und halt während der Fahrt einfach unterhalten.
Der Donnerstag war für die Heimreise vorgesehen, so packte ich meinen Kram zusammen und nach dem Frühstück, ca 9:30Uhr, gingen meine Eltern und ich runter um das Mopped zu beladen. Ich vertaute und verzurrte alles gut, verabschiedete mich und fuhr Richtung Heimat. Das Wetter war nahezu durchgehend gut, ab und an viel Sonne, aber auch kurzzeitig bei Eisenach auch etwas Regen, da machte sich die neue Kombi gleich bezahlt :mrgreen:.
Nach einigen Zwischenstops und etwas Stop’n’Go-Verkehr kam ich gegen 18:30Uhr zu Hause an.

1 2 3