Timon

Okee, manche werden mich für verrückt halten (was ich auch definitiv irgendwie wohl bin :bg:):
Ich hab jetz noch en Meerschweinchööön! *ätschmuig* (wollt ich schon immer mal schreiben! :-P)

Fracht mich nich, wieso, aber die Meeris an und für sich sind mir schon seit Monaten im Kopf rumgespukt, seitdem ich mal Rari’s Webseite der Barmbeker Charakterschweins besucht hab.
Jaahaa, DIIIHIIIIE is dran Schuld! …. und der Paul… 🙄

Vergesellschaftung der Raubtiere…

Bäähäääh…
jetzt hatten wir vor fast fünf Wochen, mit guten Vorsätzen und frohen Mutes, die Vergesellschaftung unserer vier Fellnasen angefangen.
War auch alles (mit Rescue-Tropfen intus meinerseits) alles recht lustig anzusehen, jeder hatte mal jeden gejagt, so wie es eben sein soll.

Mittlerweile nervt die Situation aber ziemlich, die Hasen vereinnahmen unser Schlafzimmer und wir müssen immer noch im Gästezimmer übernachten (mit zwei Wochen Couch meinerseits eingeschoben, weil wir noch Besuch hatten).
Ich frage mich jeden Tag mittlerweile bestimmt 10 Mal, ob die mich wohl verarschen wollen? 😕
Ich glaube, wenn wir nicht im Zimmer sind, kuscheln die wie blöde miteinander und lachen sich in die Pfote, wie doof doch Menschen sein können. *hmpf*

Staubwedel

Puh, erstma die Staubflocken hier mal wegwischen, is das schon echt so lange her? 🙄
Naja, is ja nich so, als hätt ich nix zu erzählen gehabt, aber irgendwie kommt man ja vor lauter Zeugs zu nüscht. *Ausrede such*
Okee, ich gelobe Besserung! :bg:

langer Tag,…

lange Strecke. Also heut waren wir das “Schwein” holen. Mitm Navi bis nach Solingen war ja kein Problem, aber irgendwie war in Solingen schlechter Empfang oder so und in der Stadt selbst war es dann schwierig auf Anhieb den rechten Weg zu finden. Vielleicht lags an der Oberleitung der Busse, glücklicherweise fanden wir recht schnell erstmal einen Burger King um uns zu stärken und danach nach ca 1 Stunde endlich auch das eigentliche Ziel.
Der Kleine Mann ist wirklich niedlich (Fotos gibt es morgen) und auf dem Rückweg hat er genüsslich, dass mitgebrachte Heu weggemampft oder sich darin versteckt *g*. Ab und an, hat er die eingelegten Handtücher etwas umgeräumt, aber alles in allem war er sehr friedlich und natürlich etwas ängstlich wegen der neuen Umgebung.
Nun wird er in seinem neuen Heim eingewöhnt und wir hoffen, dass es ihm bei uns gefällt.

was neues von den Hasen

4 Wochen ist es nun her, mit dem “Start” der Vergesellschaftung. 4 Wochen in denen das Schalfzimmer allein den Hasen gehört hatte. So langsam scheinen sich alle zu vertragen und wir hoffen, dass wir so bald auch wieder ins Zimmer einziehen können.
Boleks wunden sind schon fast ganz verheilt und bedürfen nun weniger intensiver Pflege, zu sehen ist davon fast nichts mehr. Dennoch ist er immernoch sehr schreckhaft und Pebbles nutzt diese Tatsache noch desöfteren aus.
Erfreut man sich nun, dass dies langsam zum Ende kommt, da setzt sich meine Frau doch gleich den nächsten Floh ins Ohr und möchte nun unbedingt auch 2-3 Meerschweine haben. In einem Haustierforum hat sie auch gleich eins entdeckt, dass sie unbedingt will. Also klärte sie alles mit der Noch-Besitzerin ab und so fahren wir morgen Nachmittag mal nach Solingen, um eben dieses eine Schwein zu holen. Da der Bock jedoch nicht allein sein soll, erkundigt man sich schon hier und da wo man noch 2 Damen für ihn herbekommen kann. Na das gibt noch was.
Ich denke ab nächstes Jahr können wir dann auch Eintritt verlangen und unser kleiner Zoo wird sich somit dann von selbst tragen :mrgreen:.

Blogverzeichnis Bloggerei.de