Eigenbau, die hundertachtundfünfzigste

Hachja… kann sich da noch jemand dran erinnern?
An den Kaninchen-Eigenbau-Käfig, den wir mal geplant hatten vor Urzeiten?
Der, der “schon” im Rohbau seit zig-Monaten aufm Balkon rumsteht und sich nix mehr tut?

🙄

Heut hat’s mich echt gepackt!
Ich hab weitergemacht!
Ich hab mir die Regalböden geschnappt und mit alten Küchendecken umtackert, weil mir das besser erscheint sowohl fürs leichtere Putzen als auch für die Überlebensfähigkeit der Regalböden. 😎
Also… ich hab jetz heut erst vier von zehn Regalböden getackert (mußt ja erstmal wieder Frisör spieln bei meinem Mann), aber morgen geht’s natürlich weiter.
Und dann kommt der große Rahmen mit seinem Gitter dran, das noch angebracht werden muss.
Und dann wird das ganze Unbewegliche mit Gitter verkleidet.
Und dann wird erstmal provisorisch Karton als Rückwand benutzt (weil wir ja immernoch keine “echten” Rückwände hier haben :roll:)
Und dann wird das Teil hoffentlich mal bald im Zimmer stehn. :bg:

Ich kann’s nämlich einfach nicht mehr mitansehen bzw. -anhören, wenn die allabendlich im Käfig panisch ihre Runden flitzen, weil irgendjemand vom anderen genervt is und keiner hat so wirklich gute Ausweichmöglichkeiten… 😕

Nee, da mussisch wat tun! :boxen:

Ein Kommentar

  • Liebe Tanja!
    Zu später Stunde schicke ich Dir einen irischen Segensspruch, den ich bei Laura gelesen habe und mir sehr gut gefällt.

    Mantel der Liebe

    Mögen die Regentropfen
    sanft auf dein Haupt fallen.
    Möge der weiche Wind
    deinen Geist beleben .
    Möge der sanfte Sonnenschein
    dein Herz erleuchten.
    Mögen die lasten des Tages
    leicht auf die liegen
    und möge unser Gottdich hüllen
    in den Mantel seiner Liebe.

    Es grüßt Dich herzlich Brigitte

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.