langer Tag,…

lange Strecke. Also heut waren wir das “Schwein” holen. Mitm Navi bis nach Solingen war ja kein Problem, aber irgendwie war in Solingen schlechter Empfang oder so und in der Stadt selbst war es dann schwierig auf Anhieb den rechten Weg zu finden. Vielleicht lags an der Oberleitung der Busse, glücklicherweise fanden wir recht schnell erstmal einen Burger King um uns zu stärken und danach nach ca 1 Stunde endlich auch das eigentliche Ziel.
Der Kleine Mann ist wirklich niedlich (Fotos gibt es morgen) und auf dem Rückweg hat er genüsslich, dass mitgebrachte Heu weggemampft oder sich darin versteckt *g*. Ab und an, hat er die eingelegten Handtücher etwas umgeräumt, aber alles in allem war er sehr friedlich und natürlich etwas ängstlich wegen der neuen Umgebung.
Nun wird er in seinem neuen Heim eingewöhnt und wir hoffen, dass es ihm bei uns gefällt.

5 Gedanken zu “langer Tag,…

  1. Na fein, dass alles zur Zufriedenheit abgelaufen ist. Das dort O-Busse fahren, daran konnte ich mich nicht mehr erinnern, obwohl ich damals in meiner Aussendienstzeit auch dort war…
    Neugierig warten wir nun auf die Bilder. Gibt es denn schon einen Namen fuer das “Schwein”?
    Also dann bis spaeter 73 de Wolf

    AntwortenAntworten
  2. Erst Katzen, dann Hasen und jetzt noch ein “Schwein”! Schwein gehabt, bald ein kompletter Zoo!!! ;-))

    Viele Grüsse aus dem Luftkurort Lichtenberg,
    Tom und die vier Kleinen.

    AntwortenAntworten
  3. *räusperhust* Ähääm… der komplette Zoo wird dann (hoffentlich) komplett sein, wenn die zwei eingeplanten Schweinchen-Damen eingezogen sind. *gg*
    Namen haben wir eigentlich schon viele zur Auswahl (eigentlich heißt der kleine Mann auch schon seit zwei Jahren Timon), aber erstmal abwarten, welcher zu ihm passt (obwohl ich zwei schon eher in die engere Auswahl geschlossen habe: Schroeder oder Linus). 😉

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Tiere
was neues von den Hasen

4 Wochen ist es nun her, mit dem "Start" der Vergesellschaftung. 4 Wochen in denen das Schalfzimmer allein den Hasen...

Status Quo der Vergesellschaftung

tjor, also so wirklich viel verändert hat sich leider nichts. Der Bolek ist leider sehr lädiert und kauert die meiste...

Schließen
Blogverzeichnis Bloggerei.de