was neues von den Hasen

4 Wochen ist es nun her, mit dem “Start” der Vergesellschaftung. 4 Wochen in denen das Schalfzimmer allein den Hasen gehört hatte. So langsam scheinen sich alle zu vertragen und wir hoffen, dass wir so bald auch wieder ins Zimmer einziehen können.
Boleks wunden sind schon fast ganz verheilt und bedürfen nun weniger intensiver Pflege, zu sehen ist davon fast nichts mehr. Dennoch ist er immernoch sehr schreckhaft und Pebbles nutzt diese Tatsache noch desöfteren aus.
Erfreut man sich nun, dass dies langsam zum Ende kommt, da setzt sich meine Frau doch gleich den nächsten Floh ins Ohr und möchte nun unbedingt auch 2-3 Meerschweine haben. In einem Haustierforum hat sie auch gleich eins entdeckt, dass sie unbedingt will. Also klärte sie alles mit der Noch-Besitzerin ab und so fahren wir morgen Nachmittag mal nach Solingen, um eben dieses eine Schwein zu holen. Da der Bock jedoch nicht allein sein soll, erkundigt man sich schon hier und da wo man noch 2 Damen für ihn herbekommen kann. Na das gibt noch was.
Ich denke ab nächstes Jahr können wir dann auch Eintritt verlangen und unser kleiner Zoo wird sich somit dann von selbst tragen :mrgreen:.

Ein Kommentar

  • Ich grüße Dich!
    Die Sendung heißt,”Tiere suchen ein zu Hause” und Ihr macht daraus,”Mensch sucht Tier für sein zu Hause”. Hoffentlich ist noch Platz für Euch da.Ich denke, ihr werdet auch einen Stadtbummel machen. Also dann, eine schöne Fahrt nach Solingen und viel Schwein mit dem ersten (Meer)Schwein.
    Liebe Grüße noch aus Berlin, denn morgen bin ich mittags in Bad Doberan, bleibe, mit Björn, dort über Nacht und fahre dann mit dem MOLLI nach Kühlungsborn, um einen Tag an der und in der Ostsee, zu verbringen. Um 0.00 Uhr sind wir dann wieder zu Hause.
    Mach’s gut und liebe Grüße an Tanja, Mama.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.