Status Quo der Vergesellschaftung

tjor, also so wirklich viel verändert hat sich leider nichts. Der Bolek ist leider sehr lädiert und kauert die meiste Zeit auch nur in einer Ecke rum. Zwar frißt er von sich aus, aber trinken muß man ihn mit der Spritze einflößen :neutral:.
Pebbles und Lolek scheinen sich wieder zu vertragen, sie lecken sich schon ab und gegenseitig die Ohren. Es kam in der Nacht auch schon vor, dass Zora, Lolek und Pebbles aus einem Napf gefressen haben, naja, bis die Zora dann mal Drohgebärde gemacht hat und Pebbles weggeflitzt ist. Sie ist halt noch sehr schreckhaft und läßt sich auch von Zora jagen.
Ab und an geht sie langsam an Bolek ran, schnuppert und versucht auch mal die Ohren zu lecken, er macht meist nix, nur wenn er sich bewegt, schreckt die Kleine wieder hoch und is weg.
Das dauert dann wohl noch ne Weile…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Datenschutzerkärung

Mehr in Tiere
ein Tag danach

Tja, also wir haben die Nacht im Gästezimmer verbracht, wollten das Risiko nicht eingehen, dass einem Nachts Mörderkrallen durchs Gesicht...

Auftakt zu ersten Runde

Tjor, also nun haben wir uns doch entschlossen die Hasen wieder alle zusammenzuführen, auch ohne, dass der Eigenbaustall fertig ist....

Schließen