Monthly Archives: Juli 2005

gestern …

… zum Ausklang der gemeinsamen Urlaubszeit sind wir am Nachmittag nochmal ins Schwimmbad in Bad Sobernheim gegangen. Leider war das Wetter nicht unser Freund und Sonne und Wolken wechselten sich desöfteren ab, aber solang wir im Bad waren, regnete es nicht. Erst Abends auf dem heimweg fing es an zu regnen.
Heute heißt es also sich zu verabschieden, mein Bruder und mein Neffe fahren heim. Es war eine schöne Zeit und ich denke der Abschied wird uns allen schwer fallen.

Technik Museum und mehr

Heute sind wir zum Technik Museum in Sinsheim[1] gefahren. Da wir auf dem Hinweg auch am Hockenheim vorbeikamen und heut auch Rennen war, haben wir auf der Autobahn auch mal kurz das Fenster aufgemacht und die F1-Boliden gehört :mrgreen:. Bis nach Sinsheim wars dann auch nicht mehr lang.

Das Museum ist durch die Concorde und die TU-144 schon weit zu sehen und somit auch leicht zu finden. Im Museum selbst gibt es wirklich viel zu sehen, einige Dinge kann man auch “laufen” lassen, wie z.B. einige Orgeln oder auch einen Panzer.

ein Nachmittag im Holiday Park

Heut stand ein Besuch im Holiday Park in Hassloch an. Die Fahrt dorhin dauerte knapp 1h 30min und ging auch recht flott.
Am meisten gespannt waren wir auf die “weltbeste” Achterbahn, der Expedition GeForce. Und tatsächlich, die Bahn ist wirklich ein Kracher, 62Meter hoch und 82° steiles Gefälle sind spektakulär und beschleunigen den Zug auf 120km/h, dazu kommen noch 7 Air Times und die maximalen 4,5G die einen in den Sitz pressen.
Natürlich nutzen wir auch die anderenAttraktionen, wie die den Donnerfluss, die Teufelsfässer, den Bounty Tower, Schloss Flakenstein, den Superwirbel (diese Achterbahn war jedoch etwas langweilig) und zum Abschluss natürlich den 70m hohen Free Fall Tower.
Der Free Fall war zwar interessant, jedoch nicht ganz so berauschen wie der Space Shot im Walibi Lorraine.
Dennoch war der Tag im Park sehr lustig.
Auf dem Rückweg machten wir noch in Kaiserslautern beim Subways halt und fuhren dann gemächlich zurück nach Hause.

Tagesausflug Paris (22.07.05)

Gestern machten wir unseren geplanten Ausflug nach Paris. Also um 5 Uhr aufstehen und frühstücken, dann um 6 Uhr losgefahren. Nach einer kurzen Tankpause erreichten wir Paris gegen 11Uhr. Auf der Suche nach einem Parkplatz entschieden wir uns für ein Parkhaus am Boulevard Saint Germain.

James Doohan alias Scotty verstorben

James Doohan ist gestern im Alter von 85 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben. 🙁

Seine Asche wird, wie die Asche des Erfinders von Star Trek Gene Roddenberry, ebenfalls im All verstreut.

STARTREK.COM
heise: Scotty beamt nicht mehr

leider läuft nicht alles …

… wie geplant, denn eigentlich wollte mein Bruder heute kommen. Da er aber leicht kränkelt und heute Vormittag nochmal zum Arzt ist, wird er erst morgen anreisen. Dies wirft natürlich auch unsere Planung für die gemeinsamen Tage etwas aus der Bahn, dennoch freu ich mich, dass er trotzdem kommt. Gut, was bleibt ihm auch übrig, irgendwann muß mein Neffe ja auch wieder zurück, da in Berlin die Schule schon am 8. August anfängt.
Nun denn, ich hoffe, dass er morgen nicht zu spät kommt und wir am Freitag schon sehr früh aufbrechen können, wir haben schließlich jede Menge vor uns :mrgreen:.

1 2 3 4