2,5 Stunden (sinnlos) rumkriegen

Bei uns (Europcar) gehen viele Vermietungen zu den Amis raus auf die Airbase in Ramstein. Um diese jedoch betreten/befahren zu dürfen, bedarf es eines speziellen Ausweises. November letzten Jahres gab ich also unserem damaligem Stationsmanager mein Führungzeugnis um den Antrag für den Base-Ausweis stellen zu können. Danach fragte ich jede Woche wann ich denn so nen Ausweis bekäme. Irgendwie passierte nix und ich war immer einer der keine Ausweis hatte und somit nicht auf die Base zustellen konnte. Vor ca 2 Wochen fand sich mein Führungszeugnis wieder an und ich bekam endlich den tollen 10-seitigen Fragebogen zur Sicherheitsüberprüfung. Und was die nicht alles wissen wollen, neben den normalen Personendaten, sollte ich auch erläutern wo ich denn so Urlaub gemacht habe und ob ich Kontakt zu terroristischen Vereinigungen habe. Klaro, jeden Woche immer zur 133t-Kr3w und den Arctic Avengers :mrgreen: (für Outsiders: das sind Typen beim Counter Strike).
Na jedenfalls sollte es heute soweit sein, ein Dispo-Mitarbeiter fuhr die neue Stationsmanagerin und mich nach Ramstein, dort mußten wir zunächst vor dem Tor warten und er fuhr hinein um die Papiere zu holen. Nach ca ner halben Stunde kam er endlich zurück und wir konnten in die Pforte um die Ausweise machen zu lassen.
Tja, und wie das Leben so spielt, mein Führungszeugnis war nu schon wesentlich älter als 3 Monate und somit konnte ich keinen Ausweis bekommen und muß jetzt ein neues beantragen. Nun, so blieb mir also nix anderes übrig als dort in der Pforte zu warten bis die anderen 2 wieder aus der Base raussind.
Aber die Zeit vertrieb sich gut, in der Pforte hing ein Samsung Flat-Screen mit ca 40″ und da lief auf afn/movie gerade Shrek, natürlich in O-Ton von dem man bei dem Betrieb aber eh nicht viel mitbekam.
Als der Film dann zu Ende war, kamen dann auch endlich die 2 anderen wieder und wir fuhren dann zurück nach KL. Dort angekommen, checkte ich noch schnell einen Transporter und machte dann Feierabend.

2 Kommentare

  • Von der Wiege bis zur Bahre – Formulare, Formulare!
    Das mit dem Verfallsdatum des FZ haette ja eigentlich ein “Chef” wissen muessen – oder? Ausserdem hat ja auch alles seinen Preis, damals glaube ich 10 DM. Und heute?
    73 de Wolf

    AntwortenAntworten
  • Max

    Sicher, nur hätte die Dame auf der Base das auch schon vorher bemerken können beim Vorbearbeiten und sich mal melden deswegen.
    Wegen dem Geld, ich bekomms ja bezahlt ;), man is ja nicht so.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.