Mein lieber Herr Gesangsverein…

Heut mußt ich ja mal wieder zum Onkel Doktor. Kontrolluntersuchung, Eine von vielen. Mein lieber Oberarzt is aber sehr zufrieden mit mir bzw. meinen beiden Löchern, die langsam aber stetig zuwachsen. Heut hat er mir auch noch mit nem Scharfen Löffel in Einem rumgestochert (okee, richtigerweise heißt es medizinisch: ausschaben), damit die Wundheilung noch en bisserl angekurbelt wird und es noch etwas zuwächst.

Meine nächste OP steht auch schon so langsam aber sicher an, wird wohl Anfang April soweit sein. In zwei Wochen darf ich wieder hin, nächste Kontrolle und OP-“Vorbereitung”, soll heißen, da wird dann auch Blut entnommen, evtl. EKG gemacht und ich darf wieder Stunden auf nen Anästhesisten warten, um das übliche Gelaber über mich ergehen zu lassen.
Alles halb so wild, mehr Muffe geht mir bei dem Gedanken, schon wieder nen Einlauf zu bekommen (ich HASSE alles, was mit Abführen zu tun hat! :mad:), den evtl.Schmerzen nach der OP, wenn die einen wieder quälen kommen 😛 und ich überleg mir schon, ob ich nach der OP überhaupt noch aufm Rücken liegen kann… hmm… ich glaube weniger, wenn da so ne Wunde am “Hinterarsch” is, oder? 😕 Hoffentlich is mir nich so schlecht wie nach der Letzten…

Ich glaube, nach dieser OP hab ich dann mal so ungefähr die Halbzeit erreicht. Weil mindestens Eine werd ich noch brauchen, fragt sich nur, ob Oberarzti bei dieser welcher gleich alle Verbindungen zum Darm dicht macht oder wieder nur Step by Step. Im letzteren Falle wären nach meinem jetzigen Wissensstand dann eben zwei OPs notwendig.
Phhhh… weia… da machscht was mit, bis de alt und grau bisch, ey! 😐
Aber ich hoff mal, dass ich danach das Kapitel Fisteln wenigstens für die nächsten 10 Jahre hinter mir habe, so schnell will ich keine Erfahrungen mehr damit sammeln, mir reichts echt nach jetzt immerhin 9 Jahren Rumquälerei mit diesen Dingern.

Crohn sucks! 😛

P.S.: Okee, okee, ich hab weniger ein Problem mit meinem Crohn, als mit dieser blöden Nebenerkrankung Fistelbildung… 🙄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.