Software aufm Anfänger-PC?

Manchmal macht man sich ja so Gedanken was eigentlich ein Computer-Dau an Software braucht wenn er seinen ersten PC haben will.
Da man aber auch nicht viel Geld ausgeben will kann man doch gleich nach OpenSource-Produkten oder anderen günstigen Alternativen ausschau halten.
Einerseits könnte man hier als Betriebssystem Linux empfehlen, würde im Idealfalle nichts kosten, ist aber nicht für DAUs geeignet bzw alle DAU-Freunde haben ja auch “Fenster”. So muß man wohl auf ein M$-Produkt zurückgreifen.
Windows 2000 bekommt man schon für 60 Euro
Windows XP Home für ca 100-120 Euro
Windows XP Professional für 150 Euro
Damit wären eigentlich schon die größten Ausgaben getan, denn was man sonst so braucht bekommt man für wesentlich weniger.

  • Browser: Firefox (sicherer und schneller als der InternetExplorer und kann einfach mehr)
  • E-Mail: Thunderbird (sicher und schneller als Outlook Express und kann u.a. auch RSS)
  • Kalender: Sunbird
  • Virenscanner: AVG (englisch, scannt auch Emails, AutoUpdate) oder Antivir (deutsch, scannt keine Emails und Update kann man schnell mal vergessen)
  • Firewall: Zonealarm
  • Officeanwendung: OpenOffice (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationen, Zeichnungen, kann auch M$-Formate lesen und schreiben)
  • Bild/Fotobetrachter: Irfanview (kann auch andere Medien wie Musik und Videos wiedergeben)

Hier wäre man erstmal gut gerüstet um mal nen Brief oder ne Mail zu schreiben und bei Ebay mal zu kucken, dabei hat man auch gleich mal 200-500 Euro für ne Officelösung gespart 😀
Alternativ zu Firefox, Thunderbird und Sunbird könnte man auch die komplette Mozilla-Suite nehmen.

Irgenwann wollen die dann auch mehr…
… aber nicht heute 😆

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.