Noch’n Gedicht, äh Gericht…

Hab mir heute mal wieder so bei mir gedacht: Hättst ja mal wieder Bock auf diesen tollen, leckeren Tacco-Salat… *schlabber*
Nur blöd, dass man, wenn man auf solche Gedanken kommt, nicht alle Zutaten im Haus hat und z.Zt. auch noch etwas gehandicapt ist, was das Fahren vom Auddo angeht (nein, ich kann immer noch ned so richdisch sitzen). Sonst wär man womöglich noch auf die Idee gekommen, sich ins Auddo zu schmeißen, en bisserl Geld zu holen und alles, was man für diese vorzügliche Leckerei braucht, einzukaufen…
Joah, Pech, ne…
muss ich eben auf morgen warten, bis Big Mamma mir alles mitbringt. Hoff nur, dass ich morgen dann auch noch Lust hab, den Salat zu machen! 😆

Ach jaaa… wer’s braucht und nu neugierig geworden is, ich könnt ja mal (so nett wie ich eben bin :roll:) hier’s Rezept reinstellen:

Zutaten:

    1 Packung Mais Chips (Taccos)
    500 g Hackfleisch
    1 Kopfsalat bzw. vorzugsweise Eisbergsalat
    2-3 Tomaten
    1 Glas Salsa Dip
    1 Cheddar Käse (oder mein alltime favorite: Gouda)
    1 Crème Frêche
Zubereitung:
Chips als erstes in eine Schüssel geben. Hackfleisch anbraten, etwas würzen und über den Chips verteilen. Den Salat in kleine Stücke rupfen, dieser kommt nun über das Hackfleisch. Die Tomaten werden in kleine Würfel geschnitten und, genau!, über den Salat gegeben. Den Käse reiben und darüber verteilen. Zum Schluß kommt noch der Salsa-Dip und die Crème Frêche darüber et voìla, der Tacco-Salat is feddisch! :bg:
Wer wirklich viel Käse mag (so wie üsch :roll:), der kann auch auf alle Schichten en bisserl davon verteilen, schmeckt besser, find ich! 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.