Schlagwortarchiv: spreepark

Sommerfest im Spreepark 2012

Frohe Kunde für alle Rummel- und Spreepark-Freunde.
Wie schon im letzten Jahr[1], gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Sommerfest im Spreepark[2].

Sommerfest Vom 06. Juli – 22. Juli 2012 kann man (fast) unter dem Riesenrad wieder mit diversen Karussells fahren.

Ich freue mich natürlich sehr auf die Fahrgeschäfte und auf den ganzen Süßkram wie Zuckerwatte und gebrannte Mandeln. Dazu wünsche ich mir, dass es die ganzen Tagen nur gutes Rummel-Wetter gibt.

Rummel-Rückblick

Gestern war ich mit meiner Mutter[1] im Besucherzentrum des DDR Museums[2] zu einem Vortrag von Christopher Flade[3].

Unter dem Titel Volkseigener Rummelplatz. Erinnerungen an den Spreepark Plänterwald gab es natürlich viel interessantes aus beiden Epochen zu erfahren. Begleitet von unterschiedlichem Bildmaterial wie Fotos oder Entwurfszeichnungen, gab es auch für mich noch viel Neues zu erfahren, was bisher bei den Führungen nicht erwähnt wurde.

Stefan Wolle (DDR Museum, li), Christopher Flade (Webmaster, Autor, re)

Schlacht um Berlin

Im Rahmen der Biennale[1] gab es gestern im Spreepark[2] eine Aufführung der letzten Kriegstage in Berlin.

Dazu wurden Reenactment-Gruppen eingeladen um die Verteidigung der Reichshauptstadt zwischen April und Mai 1945 als Neuinszenierung aufzuführen. Die Reenactment-Gruppen aus Polen treten in dieser Aufführung als Rote Armee, 1. polnische Armee und deutsche Truppen auf.

Kaffeefahrt

Da ich das schöne Wetter vom Samstag nicht für Außenaktivitäten nutzen konnte, wollte ich zumindest am Sonntag die paar Sonnenstrahlen erhaschen. Der Wetterbericht drohte zwar mit etwas Regen, aber das sollte mich nicht wirklich stören.

So schwang ich mich kurz nach dem Frühstück aufs Mopped und fuhr drauf los. Das Garmin hatte ich zwar dabei, aber die darauf befindlichen Caches waren nicht mehr auf dem neuesten Stand, was sich dann später herausstellen sollte.

kleine Sonntagsuche

Heute wollte mein Brüderchen wieder mal mit mir ein paar Caches suchen und das schöne Winterwetter für einen Spaziergang nutzen. So sind wir gegen Mittag Richtung Treptow gefahren.

Kaum waren wir aus dem Bus, konnte die Suche schon losgehen. Da wo heute die Treptowers stehen, waren früher die VEB Elektroapparatewerke[1] und diesen war natürlich auch Geocache[2] gewidmet.

1 2 3 4 5