Was machen wir hier eigentlich?

Max und Vio's Schreibblog

Mittwoch, 8. Februar 2012

Max

einfach weg

geschrieben von um 14:30 Uhr Max auf Twitter folgen Max auf Google+ Max auf Facebook weitere Profile

Es geschah gestern im Morgengrauen.

{baum} Äste stutzenDie Kettensäge knatterte und ihre Aufgabe war es, einen Baum vor unserem Haus zu fällen. Wir ahnten nichts davon, denn die temporären Parkverbotsschilder, mit dem Hinweis Baumarbeiten, gab es öfter mal in den letzten Jahren, um das Astwerk der Bäume in der Straße zu stutzen.

Doch diesmal war es schlimmer, ein ganzer Baum sollte verschwinden und in vielen kleinen Stücken tat er das den halben Tag lang auch, bis nur noch der Stumpf übrig blieb.

Das hatte sicherlich gesundheitliche Gründe, war doch das Blätterkleid im Sommer recht dünn und hauptsächlich nur noch in der Krone zu bewundern. Im Herbst war auch er der erste der nackt herum stand, dennoch spendete er immer noch etwas Schatten im Sommer.

{baum} im letzten Winter {baum} nackt im Herbst {baum} das Kettensägenmassaker {baum} er bewacht ab jetzt allein die Kreuzung
{baum} Was vom Baume übrig blieb

Nun ist da eine große Lücke, sehr ungewohnt, aber es half nichts, er war alt und krank, leider.

Abgelegt unter: Allgemeines
Schlagworte: , ,
 
Kurz-URL zum Artikel: http://maxed9.de/1co
 


3 Kommentare »

  1. Wolfgang Kube [www]
    schrieb am Mittwoch, 8. Februar 2012 um 15:11

    Das letzte hätte man ja nun auch noch ausbuddeln können, kommt vielleicht auch noch oder sollte es nur Platz für einen Neuen geben…
    Schade sagt der Wolf

    AntwortenAntworten

  2. Max [www]
    schrieb am Mittwoch, 8. Februar 2012 um 18:34

    @Wolfgang Kube: Na so einfach buddelt es sich auch nicht aus, da müsste sicherlich der Gehweg und ein Stück der Straße geöffnet werden um die Wurzeln zu entfernen.

    AntwortenAntworten

  3. Konrad
    schrieb am Freitag, 10. Februar 2012 um 15:51

    Das sieht echt nach sauberer Arbeit aus :)und ich wette es hat Spaß gemacht :D

    Gruß
    Konrad

    AntwortenAntworten

Kommentare zu diesem Beitrag verfolgen: via RSS

TrackBack URI:
blog.max-fun.de/2012/02/08/einfach-weg/trackback/

ich freue mich auf Deinen Kommentar 

Alle Angaben sind freiwillig. E-Mail wird nicht veröffentlicht und ist nur notwendig für die Kommentarbenachrichtigung und für das Bildchen neben dem Kommentar (Gravatar).
Mit Absenden des Kommentars erkläre ich meine Einwilligung zur Verarbeitung der eingegebenen Daten gemäß Datenschutzerklärung.


 

seit 24.01.2005 - 1571 Artikel - 3045 Kommentare - 740 Kommentierer
Impressum